Camp

Seite zuletzt aktualisiert am: 07.12.2012


Bei medical camps untersucht und versorgt ein Team Patienten in medizinisch schlecht oder nicht versorgten Gebieten vor Ort.

Ab den 1980er Jahren camp2004_apothekeführte ein indischer Arzt aus unserem Bekanntenkreis die ersten Medical Camps für Mittellose durch. Nach kürzerer Zeit nahm er einzelne von uns mit. So bekamen wir die ersten Eindrücke von dieser medizinischen Basisversorgung. Ein Zelt mit ein paar Tischen und Stühlen genügte, um hunderte von bedürftigen Menschen kostenlos zu untersuchen.

Gelegentlich konnten vor Ort auch Gebäude der Dorfbewohner oder eine Schule genutzt werden. Es wurde Medizin ausgegeben, über gesunde Ernährung und Vorsorge informiert.


camp2004_arztHeute kümmert sich ein Team aus Kranken-schwestern, Pflegern und Ärzten aus verschiedenen Ländern um Koordination, ideelle und materielle Unterstützung. Gemeinsam mit vielen helfen sie bedarfsgerecht bei Medical Camps, in Krankenhäusern und im Sanitätsbereich.

Eine Alternative zu medical camps in Zelten, unter freiem Himmel oder zur Verfügung gestellten Räumen ist eine Mobile Klinik. Die ersten Jahre war bei den Camps ein alter Ambulanzbus zur Unterstützung im Einsatz, der nun nicht mehr funktionsfähig ist. Als Ziel setzten wir uns deshalb im Jahre 2011, eine neue, moderne, mobile Praxis auf Rädern auf die Beine zu stellen. Untersuchung, Behandlung, Beratung und Grundversorgung von Bedürftigen sollten die Kernaufgaben sein.

Mehr zur mobilen Klinik hier.